Zwergenaufstand beim Styling

By | 5. November 2012

Was waren das noch Zeiten, als Junior noch kein Jahr alt war, und ich fast alles mit ihm machen konnte das ich wollte, Windeln wechseln, Haare kämmen, ANZIEHEN! Ja damals, vor gut einem Jahr…^^ Da war das alles kein Problem, oder zumindest kaum, denn Mützen hat er eigentlich noch nie gemocht. Seit einigen Wochen aber, haben wir eine allgemeine Abneigung gegen Kleidung?! Insbesondere gegen Bodys.

Ich dachte ja schon das mein Kind speziell ist, als es mit 5 Monaten entschied, dass Wickeltische überbewertet werden und ein unproblematisches Wickeln nicht mehr möglich war. Er war, wenn ich mich recht erinnere, etwa 8 Monate alt, als wir dann endgültig die Auflage entfernten, da alle weiteren Versuche diese doch zu nutzen scheiterten. Das Kind strampelte und drehte sich, Mama Papa wurde weg geschubst und überhaupt wollte man eigentlich nur jedes Mal den Versuch starten aufzustehen und weg zu laufen… Wer braucht schon eine Windel? Ohne ist es doch viel schöner. Naja, er hat ja recht.

Damals aber war noch keine Rede davon komplett frei in der Wohnung umher zu rennen…. Im Sommer kann man sich das ja noch gefallen lassen, aber im Winter ist mir das dann trotz Heizung nicht unbedingt recht… Meistens aber ergibt sich eine solche Situation, wenn wir ausser Haus wollen. Alle sind so weit, oder zumindest einer macht sich fertig, der andere versucht das Kind anzuziehen und hat nur damit zu kämpfen das der Kleine Mann sich mit Hand und Fuss dagegen wehrt seinen Kopf durch den Body gleiten zu lassen. Es wird geschrien und getrampelt, eigentlich das selbe Bild wie beim Wickeln und ohne Windel.

Es ist ja schön, dass Mini seinen eigenen Kopf hat und gerne selbst bestimmen möchte, was passiert. Manchmal hat man aber die Zet nicht, zu warten bis er dann auch mal der Meinung ist, dass Anziehen nun gut zum raus gehen passen würde, oder eine Windel Pfützen im Wohnzimmer vorbeugt. Tja, wenn er sich aber noch nicht fürs Töpfchen interessiert, muss man da eben durch und hat weniger Zeit die man Windelfrei verbringen kann. Und wir hatten hier schon einige Lecks, ist ja nicht so das ich ihn nicht auch mal einfach rennen lasse… Ich frage mich womit er uns wohl als nächstes überrascht, immerhin ist die Liste der Sachen, die man anders machen kann als Mama und Papa das gerne hätten doch unendlich lang. 😉