Wir beim Mit-Mach-Theater: Zopp macht Zikus

By | 3. Februar 2014

Wie die Zeit rennt! Heute hatte Mini seinen ersten Ausflug, es ging in ein Theaterstück, bei dem alle Zuschauer, besonders Kinder, involviert werden. Vorweg: Es war toll! Zumindest als wir mal drin waren… Zuvor wollte das Kind weder zum Treffpunkt, noch mir irgendeiner Erzieherin mit in den Saal. Es wurde gewimmert, einige Tränchen verdückt und meine Hand drohte vor Druck fast zu platzen. 😉

Das unser Sohn so reagiert ist uns nicht neu, seit dem Beginn der Kindergartenzeit, wissen wir, das Junior Sicherheit braucht, um sich von uns lösen zu können. Der Gang ins Theater, in einen unbekannten Raum, in einen Bereich den er nie zuvor betreten hat, ist ein typischer Auslöser für Unsicherheit, für Ängste und Tränen. So kam es, das ich das Kind nicht zum Treffpunkt brauchte, sondern am Ende sogar mit in der Vorstellung war. 😉 Der Kiga hatte genug Karten reserviert und nur etwas mehr als die Hälfte kamen zum Einsatz, sodass auch noch ein Kärtchen für mich abfiel.

Das Kind setzte ich direkt in die erste Reihe, neben einen Kinergartenfreund und verdrückte mich an den Rand, wo ich für das Kind gut zu sehen war. Anfangs rannte es noch etwas hin und her, doch zu meinem Erstaunen, hielt er die ganze Vorstellung durch! Die Tochter einer Mama, mit der ich den Geburtsvorbereitungskurs besuchte, hatte das Pech, das ihre Tochter nicht still sitzen konnte und musst recht gleich zum Anfang wieder gehen. Ehrlich gesagt hätte ich das von dem Mädchen nicht gedacht, so etwas hätte ich eher spontan meinem Kind zugetraut. 😉 So kann man sich täuschen…

Die Kinder waren von Anfang an begeistert von Clown Zopp und seiner mitreisenden Art, typischerweise wurde ich auch direkt angesprochen und ins Programm involviert, aber wie sollte es auch anders sein? Immer wenn man so tut, als wäre man gar nicht da, trifft es einen doch,oder? Aber nicht nur, das ich den Beginn der Show einleiten musste, ich durfte auch am Abschluss teilhaben und wurde ein Teil einer 3 stöckigen Pyramide, dessen Spitze unser stolzer Junior wurde. 😀 Der Clown staunte nicht schlecht, als er das Kind hoch stämmte und die unsichtbaren 19 Kilo ihn erschlugen. ^^

Man sieht ihm das Gewicht, seit einigen Monaten kaum noch an, er hat nochmal einen ordentlichen Schub nach oben gemacht und ist bis auf einen kleinen Bauch, recht schlank geworden. Warum hat sich der Clown nicht einfach eine kleine Lady ausgesucht? Mädchen haben meist weniger Gewicht. 😉 Leider kann ich keine Bilder von der Pyramide zeigen, da ich selbst Teil davon war und keiner Fotos gemacht hat. So lustig es auch war, bin ich dennoch etwas traurig, das ich nicht sehen konnte wie Mini sich als Spitze machte… Unser erster gemeinsamer Theater Besuch war aber immerhin ein voller Erfolg! 🙂