Sponsored Video: Wenn der Astronaut quietscht

By | 18. März 2015

Wie steht es denn so um eure Gesundheit? Nein, ich möchte natürlich nicht eure Krankenakte und im Endeffekt geht es mich auch nichts an, ich frage nur, weil sich bei mir in den letzten Wochen langsam und schleichend die Rückenschmerzen wieder zurück melden. Nicht gerade etwas das ich vermisst habe, dennoch aber alte Bekannte. Ich meine das meine Rückenprobleme mich schon mein halbes Leben begleiten. Warum ich das nicht genau weiß?

Naja, als junges Mädchen nimmt man solche Dinge eher auf die leichte Schulter. Was für ein passendes Wortspiel…. Aber es ist ja wirklich so. Wenn man gerade dabei ist die Schule zu beenden, ins Arbeitsleben und vor allem in ein neues Leben als junger Erwachsener eintaucht, dann hat man andere Interessen, als Arztbesuche, Gesundheit und alle das, was damit zusammen hängt. Man will Party machen, Leute kennenlernen und sich den Anweisungen der Eltern widersetzten, wir alle kennen das. Auch diese Phase geht vorbei und irgendwann fragt man sich, warum man die Übungen nicht gemacht hat, welche der Orthopäde einem mitgab, als er die eigene Wirbelsäule – krumm wie eine Banane – nannte und sagte das dies bei so jungen Mensche weder häufig ist noch vorkommen sollte. Ja, ich hätte die Rückenschule besuchen sollen, deren Antrag ich in der Hand hielt und nicht darauf achten, ob da außer mir wohl nur Rentner teilnehmen würden, immerhin hätte er Kurs auch mir geholfen. Aber nein, man ist jung und denkt es besser zu wissen und irgendwann wird man wach und denkt sich „Mist“.

Als ich heute Morgen wach wurde, gab es das gleiche Spiel wie schon etwas 2 Wochen: Das erste Gefühl ist ein dumpfer Schmerz, der erste Gedanke, das ich mich erstmal drehen und wenden muss bis es ein paar Male knackst, denn das nimmt den Druck raus und gibt mir ein besseres Gefühl. Aber das kann ja nicht die Lösung sein. Auch das ständige einkremen mit Schmerzsalbe hilft nicht wirklich. Ich denke auch, das neue Matratzen fällig sind. Unsere sind noch gar nicht so alt, wir hätten aber eher auf die Qualität achten sollen als auf den Preis. Die vom Mann ist schon durchgelegen, meine nur etwas unförmig verteilt, bleiben kann das so  aber nicht, immerhin soll man beim Schlafen Erholung finden und nicht schmerzgeplagter wach werden, als man eingeschlafen ist.

Bis wird dazu kommen, uns neue Matratzen auszusuchen muss ich es wohl noch mit Schmerztabletten aushalten, vielleicht verschreibt mir der Arzt auch eine Massage oder etwas hilfreiches, dafür muss ich aber erstmal die Zeit finden, einen Termin wahrzunehmen. Immer will man für alle da sein und vergisst am Schluss sich selbst. 😉 Wie gut, das es mir nicht so erging, wie dem Astronauten im Video.

Sponsored Post