Sommerurlaub 2015 – Erste Überlegungen

By | 24. September 2014

Die Hochzeit ist vorbei und das erste, das mir nun einfällt, ist die bevorstehende Urlaubsplanung für Sommer 2015. Ja, das Jahr neigt sich noch nicht ganz dem Ende und bis zum nächsten Sommer ist es noch eine Weile hin, doch da wir dieses Jahr in weisser Vorraussicht auf den Sommerurlaub verzichtet haben, ist das eine Sache, die ich am besten gleich in trockenen Tüchern haben möchte um mich nur noch darauf freuen zu können.

Es war uns zu heikel und zu stressig während den Vorbereitungen Urlaub im Ausland zu machen und dann im Falle eines Falles ( der Übrigens wirklich eintrat) au der Ferne nicht reagieren zu können, daher haben wir verzichtet und sind in Deutschland geblieben, was bedeutet, das wir nun noch viel mehr in den entspannten Sommerurlaub wollen als sonst. Letztes Jahr waren wir in einem Resort in Süd-Frankreich, hatten ein Mobile Home gebucht und 400 Meter bis zum Privatstrand. Eine Seite des Weges war mit fortlaufenden Häuschen bestückt, auf der anderen Seite waren freie „Grünflächen“ also eher Erde, auf denen man mit Zelten Campen konnte.

Natürlich kommen die meisten Leute da nicht alleine oder zu zweit, auf einem familienfreundlichen Platz wie unserem, fahren die Leute mit Wohnwägen oder Gruppenzelten wie hier an: Klick Vorne wird schön das Sonnendach aufgezogen, die Campingstühle und der Grill ausgebreitet und dann ist man endlich angekommen im wohlverdienten Urlaub in der Natur! An sich mag ich das, und bin selbst gerne viel an der frischen Luft, im Urlaub jedoch möchte ich mich erholen und zumindest in einem Bett schlafen. – Jeder wie er mag. 🙂

Für den kommenden Sommer ist Spanien anvisiert. Das Land und die Sprache haben mich schon immer interessiert, aber bisher ergab sich einfach keine Gelegenheit für einen Besuch.Wie das Ganze aussehen soll ist auch noch nicht sicher, wir werden im November einfach mal ein Reisebüro suchen und dann man sehen was es so gibt. Hauptkritikpunkte sind Kinderfreundlichkeit, nähe zum Meer und am liebsten eine nicht sooo lange fahrt, da wir höchstwahrscheinlich mit dem Auto unterwegs sein werden. Nicht so lange Fahrt bedeutet bei uns, kürzer, also nach Sizilien, denn darin sind wir ja über die Jahre schon geübt und so lange muss es einfach nicht immer sein… 😉

Wart ihr mit eurer Familie schon einmal in Spanien und habt ihr den ein oder anderen Tipp für uns was Ort und Plätze angeht?