So war der Juli – 12 in 2013

By | 31. Juli 2013

Da sind wir schon wieder am Ende des Monats und dieses Mal freue ich mich besonders, weil ich endlich einen Teil in Angriff nehmen konnte, der schon seit dem letzten Winter auf uns wartet. Wettermäßig war der Juli im großen und Ganze toll. Sogar über einen Regentag konnten wir uns nach der vielen großen Hitze freuen. Abkühlung muss eben auch hin und wieder sein.

Es geht sportlich weiter. Zwar kann ich mein Wunschpensum nicht immer einhalten und es gibt auch mal ein paar ganz unsportliche Tage, doch insgesamt bin ich weiterhin zufrieden. Meist schaffe ich es 2 Tage die Woche inline skaten zu gehen, und mache alle 2 Tage Bauchübungen und/oder trainieren den restlichen Körper. Seit kurzem sieht man auch, das die Mühen sich lohnen, wer will da nicht weiter machen?! 🙂 Natürlich kochen wir weiterhin gesund und es macht immer noch großen Spaß!

Juhu, Juhu, Juhuuuu! Es ist endlich ein Anfang gemacht! Samstag vor 2 Wochen habe ich Zeit gefunden den Keller anzugehen und dabei 3 Regale ausgemistet. 🙂 Diese sind mittlerweile zwar schon wieder fast voll, aber wie hatte ja auch in der Wohnung einiges gebunkert, das dringend in den Keller musste. Da wir am vergangenen Wochen ende viel um die Ohren hatten und der Jungesellinenabschied einer Freundin schon mitten am Nachmittag begann, ist Keller Teil 2 auf die erste August Woche verlegt worden. Auch haben wir schon ein paar sperrmüllreife Gegenstände entsorgt.

Einen Tag ganz für mich hatte ich somit beim Junggesellenabschied. Zwar war der nicht für mich 😉 aber relativ etspannt. Nette Leute, angenehme Gespräche, frische Luft… ein lustiger Abend! Es kann auch entspannend sein, unterwegs zu sein und mit erwachsenen Menschen zu sprechen, wer an die Tägliche Kommunikation mit Kleinkind denkt, weiss sicher wovon ich spreche. ^^

Da ich den Punkt lesen einfach nicht schaffe und abgehakt habe, habe ich eine Bücherkiste gepackt, die ich unserer Bücherei spenden werde. Ich habe nur ca. 5 Bücher behalten, die ich irgendwann mal lesen will, der Rest geht an die Gemeinde und erfreut hoffentlich den ein oder anderen Bürger beim ausleihen und lesen. Als ich vor einigen Monaten nach vielen Jahren unsere Bücherei besuchte, hatte ich das Gefühl das der Grundstock der Bücher schon ziemlich alt ist, da macht es gleich noch mehr Spaß mit den eigenen Büchern etwas frischen Wind ins Haus zu bringen! 🙂

Auch waren wir diesen Monat im Familienfreizeitpark Funny World in Kappel-Gräfenhausen und die Kinder hatten eine Menge Spaß. Reiten, Auto fahren, Boot fahren, und im Schwimmbecken planschen waren nur ein paar der tollen Möglichkeiten der Unterhaltung und am Ende sind alle Kinder im Auto eingeschlummert. 🙂 Das soll was heissen. 🙂 Für August plane ich einen Besuch im Streichelzoo, bin mir aber noch nicht sicher ob wir diese nicht sogar auf September verlegen: Junior hatte sich im Funny World vor den Ziegen erschreckt, die plötzlich auf ihn zu gerannt kamen und ich bin mir nicht sicher ober dann aktuell auf freilaufende rennenden Ziegen und Co. stünde. 😉

Dieser Monat war jedenfalls erfolgreich wie ich finde und ich denke das es auch der nächste werden wird. Nun sind schon 7 Monate vergangen und rückblickend kann man sagen, das ich wirklich einiges geschafft habe. Aber ich sehe auch, wie sich meine Pros verändern und Z.B. das Lesen dieses Jahr etwas in den Hintergrund wandert…