Neue Möbel für unsern kleinen Riesen

By | 7. Juli 2015

Wo will dieses Kind eigentlich noch hin wachsen? Erst gestern hatte ich ein Gespräch mit meinem Mann. Wir standen im Kinderzimmer, Junior war am Schlafen und wir hatten still und leise seinen Rolladen hochgezogen und das Fenster geöffnet um auch ihn, selbst beim Schlafen, etwas zu erfrischen. Endlich hatten wir, nach den 3 Tagen um die 40°, „schon“ abends um halb 9 die langersehnte frische Luft. Im gesamte Haus standen alle Fenster offen, in der Hoffnung, das es auch im Haus etwas abkühlen würde. Und heute? 34°… Aber zurück zum Thema.

Wie wir da so standen und das Kind beobachteten, wurde uns wieder klar, wie schnell die Zeit vergangen ist. Was wir aber auch wieder einmal mehr feststellten, ist das er wirklich ein Riese ist und wir nicht mehr lange damit warten sollten, ihm ein neues Bett zu kaufen. Zwischen seinen Füßen und dem Bettende ist nur noch eine Handbreite Platz. Das Bett ist aber noch das Babybett, welches wir extra so ausgesucht hatten, das es sich zum Kinderbett umfunktionieren lässt. Nun 4,5 Jahre später muss es dann aber bald weichen, genauso wie sein Kleiderschrank, der natürlich zum selben Programm gehört. Da seine Hosen mittlerweile so lang sind, hängen diese schon in der ersten Reihe, hinter Jacken und Pullovern, während unter T-Shirts und Kurze Hosen hängen. Eine Dauerlösung ist dies aber auch nicht, denn die langen Hosen reichen bis über die untere Kleiderstange und das überlappende Hosenbild sieht überhaupt nicht schön aus. Der Schrank wirkt im offenen Zustand dann immer total unaufgeräumt. Außerdem fehlt auch dort so langsam der nötige Stauraum.

Wenn es nach unserem Junior ginge, dann käme uns als nächstes natürlich ein Auto Kinderzimmer ins Haus. Schön Monza rot, mit Rennautobettgestell und passendem Schrank wie das Silverstone Jugendzimmer auf emob4kids, das auch wirklich schön anzusehen ist. Der Shop bietet wirklich für jeden Piraten und jede Prinzessin das passende Zimmer und die Möbel sind wirklich sehr schön gemacht, aber mal ehrlich? In 2 Jahren steht er dann auf Lego, dann ist es Spidermann und alles andere ist uncool… Sorry, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht leisten. Ja, dann möchte ich bitte auch alle 2 Jahre neue Möbel.^^ Wir sind also zum Entschluss gekommen, das es ein ganz neutrales Zimmer werden wird, wie das Natura oder das Battle werden wird. Eine solche Einrichtung bleibt lange bestehen und kann immer wieder durch wechselnde Accessoires aufgepeppt werden. Zusätzlich kann man die Wand mit einer passenden Tapete oder diversen Wandtattoos anpassen und schon hat man wechselnde Ansichten für angemessenes Geld. 😉

Gut für uns ist, das er noch nicht auf die Idee gekommen ist, sich irgendwo ein Zimmer auszusuchen, wir sollten uns also ranhalten mit dem einkaufen, denn dann ist das neue Zimmer da, bevor er auf eine solche Idee kommen kann.^^ Wie gesagt, schön anzusehen sind diese speziellen Kinderzimmerprogramme ohne Zweifel, aufgrund ihrer Speziellen Ausführung aber leider auch nicht von langer Dauer und daher für uns nicht in der engeren Auswahl mit Sicht auf Langfristige Anschaffungen.  Wer von euch hat denn so ein Kinderhelden Kinderzimmer?