Krankes Kind im März

By | 4. März 2013

Juhu, endlich spielt das von mir ständige beschimpfte Wetter ein Wochenende mit, schon wieder das Kind pünktlich zum Freitag morgen krank. Erkältung! Ich hätte es wissen müssen, immerhin hat es den halben Donnerstag Abend mit niesen verbracht, doch da wir in der Woche wegen schlecht Wetter kaum ausser Haus waren dachte ich nicht gleich daran, dass es ihn erwischt haben könnte.

Eigentlich kann man sagen, dass wir wirklich gut durch den Winter gekommen sind, das ist nicht nur unsere erste Erkältung im Jahr 2013 sondern auch die erste seit Juli letzten Jahres und die hatte die Klimaanlage auf dem Schiff nach Sizilien verschuldet. Ja, so hatten wir uns den Start in unseren Urlaub nicht vorgestellt aber der kleine Mann war Tapfer und die Sonne in Italien ist bekanntlich sehr warm. 🙂 Den Urlaub konnten wir im großen und Ganzen auch absolut geniessen. Und das wiederum erinnert mich daran das wir den Sommerurlaub 2013 wieterhin noch nicht gebucht haben, und die Zeit läuft…

Dieses Mal ist es aber um einiges einfacher, das Kind schnäuzt wenn man ihm die Nase putzen will, es lässt sie ohne zu murren wärmer einpacken und abgesehen von den ersten 2 Tagen nimmt es sogar seine Medizin. Von Gestern auf heute haben wir fast durchgeschlafen und auch heue morgen wurde etwas länger geschlummert. Eigentlich kennt Junior beim Aufstehen keine Gnade, wenn er wach wird, muss er raus aus den Federn, aber nicht nur er, Mama muss gleich mit. Gleich bedeutet sofort, nochmal umdrehen oder kurz mal noch 5 Minuten richtig wach werden ist nicht drin!

Mit kurzer Ankündigung lässt er verlauten, nun das Licht ein zu schalten und schon werde ich ganz gemein vom Deckenstrahler geblendet. Alle versuche trotzdem noch ein wenig das warme Bett zu geniessen helfen nicht. Wenn Mini wach ist, sind alle wach. Punkt! Ich werde an dieser Stelle davon absehen darauf hinzuweisen, das ich nicht nur ein Mensch bin, der gerne spät ins Bett geht, sonder dementsprechend auch gern ausschlafen wollen würde. 😉 Ja, ich sollte mir mal darüber Gedanken machen, früher in die Federn zu gehen, aber ich hab wenig Hoffnung…

Wir haben heute den 4 Tag der Erkältung erreicht und ich denke, das wir noch 2 Tage auf diesem Stand verbleiben werden, danach geht es sicher wieder Bergauf. Schon allein um das Wetter wäre es schade, kann man das doch aktuell endlich wieder so schön nutzen. Aber das ist mir dann doch noch zu viel  kalter Wind, selbst wenn die Sonne ihr bestes gibt. Lieber erst wieder ganz gesund werden, ein bisschen frische Lauft kann man bis dahin auch auf dem Balkon schnappen.

2 thoughts on “Krankes Kind im März

  1. Rosenträume

    Ach ja, die lieben Kinderlein… Unsere „Kleine“ ist ja schon 13 (also Jahre), aber wenn sie krank ist, läuft das ähnlich ab, wie bei Euch *lach*

    Gute Besserung Eurem Mini und dass mal die eine oder andere Minute mehr zum Schlafen findest.

    1. chasty Post author

      Danke, heute dachte ich schon fast das wir es geschafft hätten und dann kam am Abend der hässliche Husten…Menno! Wird schon werden. 🙂

Comments are closed.