Kindergarten: Wir nehmen 1 Woche frei

By | 26. März 2014

Nein, wir verreisen nicht und uns ist auch sonst nichts besonderes eingefallen, warum wir vom Kindergarten fern bleiben sollten. Wir,oder besser gesagt das Kind ist schlichtweg Krank. -Seit Wochen! In unseren fast 5 Monaten Kindergarten, waren wir 4 Monate dauernd angeschlagen. Mal ein Husten mal ein Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber… Das Kind nahm alles mit Nachhause und gab es n uns weiter, daher ist jetzt einfach mal Schluss!Natürlich weiss ich, das an mit dem Eintritt in den Kiga ständig kranke Kinder hat und ich weiss auch das der erste Winter besonders schlimm ist, doch deswegen muss ich  noch lange nicht zuschauen wie das Kind Wochen über Wochen leiden muss. In den letzten Wochen waren wir immer mal einen oder mehrere Tage Zuhause und es brachte rein gar nix. 2 Tage Kiga, 3 Tage mit bellendem Husten daheim. 3 Tage Kiga 2 Tage mit Fieber daheim… Das kann doch nicht normal sein. Scheinbar schon.

Da mir das nun nach 4 Monaten zu bunt wurde und ich sicher gehen wollte das die typische Kiga-Krankheit nicht Chronisch wird, haben wir am Montag den Kinderarzt aufgesucht und Mini durchchecken lassen. Ja, der erste Winter und ja, das Immunsystem und JA, die Idee, das Kind mal eine Woche zuhause zu lassen, fernab von frühmorgendlicher Kälte (5min. Fußweg) und Virenschleudern in höchster Konzentration, fand er gut. Unbedingt sagte er sogar. Es wäre auf alle Fälle ratsam, ihm auch die Chance zu geben sich ein wenig erholen zu können. Gesagt – getan!

P1070047

Ehrlich gesagt, bin ich gar nicht so der Fan von Zuhause bleiben wegen einem Hüsterchen, da sich das aber schon so lange zieht, ist es mir lieb auch den Abwehrkräften mal die Chance zu geben sich wieder stark aufzubauen und funktionieren zu können. Die kommende Woche soll dann ja auch wieder schön frühlingshaft werden und ich hoffe einfach, das der Winter dann erstmal überstanden ist und wir es geschafft haben! Aktuell vertreiben wir uns die Zeit wieder mit Schneiden , Kneten und Malen und morgen würde ich gerne mal die Wasserfarben auspacken. 🙂

Was macht ihr, wenn euer Zuhause mal wieder einem Krankenlager gleicht?