Familienzeit ist das kostbarste Gut

By | 30. September 2014

Wie viel Zeit verbringt ihr mit euren Kindern? Wie oft seid ihr eine richtige Familie und nicht nur mehrere Menschen, die in einem Haushalt wohnen? Diese Fragen mögen in erster Linie vielleicht komisch erscheinen, aber wenn wir ehrlich sind, das sind sie gar nicht von soweit hergeholt, den viele von uns verbringen die meiste Zeit auf der Arbeit, oft müssen beide Elternteile arbeiten um ein halbwegs normales Leben führen zu können.

Statt besser, ist es im Punkt Familienleben ja eigentlich schlechter geworden, wenn man bedenkt, das ein Mann früher mit seinem Gehalt seine Familie ernähren konnte, was heute in etwa 90% der Familien überhaupt nicht mehr möglich ist. Sicher gab es früher auch Probleme anderer Natur und jeder hat sein Päckchen zu tragen, jedoch hatte man damals einfach mehr Zeit für seine Lieben. Die Frau und Mutter war Zuhause bei den Kindern, kümmerte sich um den Haushalt und sah wie die Kinder groß wurden, in vielen Familien bleibt dieser Genuss aktuell nur noch den Tagesmüttern, was ich wirklich sehr schade finde.

Auch in unserer Familie arbeiten Mutter und Vater. Glücklicherweise kann ich mir meine Zeit frei einteilen und arbeite viel in den Abendstunden, wenn Mini schläft, oder während er im Kindergarten ist. Ich liebe es, Zeit mit ihm zu verbringen, zu sehen wie er wächst und seine Fortschritte miterleben zu können! Und es wäre ziemlich traurig für mich, wenn dies nicht mehr möglich wäre. Eine Geschichte über ziemlich hässliches Beispiel vom heute weitverbreiteten Familienleben las ich schon öfter im Internet, Hohes C  hat diese aufgegriffen und in einem Video die eigene Version verarbeitet.

Im wesentlichen geht es darum das die Eltern zu beschäftigt sind um Zeit mit dem kleinen Sohn zu verbringen und die große Schwester hat keine Lust. Um doch noch an sein Ziel zu kommen, einen ganzen Tag mit den Eltern für sich zu haben spart er sich mit vielen kleinen Aufgaben eine Summe zusammen mit der er den Familientag bei seinen Eltern bezahlen will. Er hat die Zeit die er sich sooo sehr wünscht und die Eltern hätten dabei keinen Verdienstausfall. Ich finde das ganz schön traurig und bedrückend das wir schon so weit sind und hoffe sehr, das dieses Video vielen Eltern die Augen öffnen wird!

Sponsored Post

Familienzeit ist das wertvollste Gut, das wir besitzen, pflegt und hegt sie und verpasst es nicht euch an einander zu binden, denn auch Kinder haben es irgendwann satt und geben auf. Soweit sollte es aber nicht kommen, wenn man irgendwann den Wunsch hatte eine Familie zu gründen. Also los, Video anschauen und dann direkt ins Kinderzimmer oder an die frische Luft! Nicht nur jetzt, verbringt immer und immer wieder Zeit mit euren Kindern und zeigt ihnen, das sie euch wichtig sind! <3