DIY: So lernt das Kind schneiden

By | 19. Februar 2014

Vor einigen Tagen ging unsere Discounter-Küchenmaschine hops, gerade dann, als ich damit beginnen wollte, uns regelmäßig Smoothies zu mixen. Nach reiflicher Überlegung entschied ich, dass es sich aktuell nicht lohnt, eine neue Küchenmaschiene anzuschaffen, da wir nach der Hochzeit eine sehr teure kaufen wollen Ich bestellte einen Mixer, das Mittel zum Zweck!

Ich dachte mir, das ich doch mal in den Sale Bereich schauen könnte, vielleicht täte sich ein Schnäppchen auf, wenn ich schon die Versandkosten tragen müsste, fand Bettwäsche und bestellte. Auch in der Kategorie Spielzeug stöberte ich, es war jedoch nichts dabei, das ich für Junior ansprechend fand. Ganz zufällig stolperte ich über bunte Scheidevorlagen für Kinder und war sprachlos, das so etwas tatsächlich verkauft wurde. Ich war geschockt, das man für so etwas Geld ausgeben sollte, wenn es doch so einfach selbst zu machen ist und aus meiner Sprachlosigkeit, holte ich direkt unser buntes Tonpapier aus dem Schrank und machte mich an die Arbeit.

P1070826

Bisher haben wir Zuhause noch nicht oft geschnitten, wenn die Kinderschere zum Einsatz kommt, dann schneidet Junior Blätter in regelmäßigen Abständen ein, er macht also nur einen Schnitt und wieder einen und wieder… Mit meinen selbstgemachten Schneidemustern, bzw. Schnittnustern wollte ich ihn dazu animieren, mal etwas auszuschneiden, oder zumindest mehr als einen Schnitt zu machen.

P1070835

Ich habe mir also ein Paar Bögen verschiedenfarbiges Tonpapier genommen und diverse Formen mit einem Bleistift aufgemalt. Für Kreise nahm ich  Gläser mit verschiedenem Umfang, bei Dreiecken behalf ich mir eines Geo-Dreiecks und die Rechtecke und Quadrate entstanden mit einer kleinen Reisnageldose. Wie man sieht, absolut einfach und schnell, einfach ansetzen und umfahren. Auf die restlichen Blätter zeichnete ich Linien, Wellen, Zacken und sonstige abstrakten Dinge. Falls ihr kein buntes Papier im Haus habt, nehmt weisses und malt einfach mit diversen Farben, um ein bisschen mehr Pepp in das Ganze zu bringen. 😉

    P1070838 P1070837

Ich war im Handumdrehen fertig, hatte Spaß bei der Gestaltung und habe mir vor alle das Geld gespart, das ich an dieser Stelle wirklich absolut schlecht investiert finde. Wer sich als talentfrei oder besonders faul bezeichnet, kann sich auch das ein oder andere Blatt aus den weiten des www ausdrucken, ich persönlich werde gerne ein bisschen kreativ und zudem habe ich die Zeit dann für mein Kind genutzt 🙂 Es ist mal wieder so einfach, viel Spaß beim Schnippeln. 🙂