Wir spielen und lernen

By | 25. Januar 2013

Die Aussage, die ich seit Juniors Geburt am häufigsten höre ist, das Kinder bzw Babys in der heutigen Zeit schon viel klüger zur Welt kommen würden als früher. Kann man das so pauschalisieren? Fakt ist, das man Kinder heute viel einfacher fördern kann, als noch vor 20 Jahren und mehr. Das Wissen rund um den Menschen und seine Entwicklung ist weiter gewachsen, Kinder lernen vieles ganz einfach spielerisch, ohne jeden Druck und ohne große Erwartungshaltung der Eltern.

Bei uns Zuhause wird alles gemacht das Spaß macht, trotzdem achte ich darauf, dass man dabei auch etwas mitnehmen kann. Wir singen und Tanzen, wir malen und wir schauen in Kinderbücher, um gemeinsam aus den Bildern zu lernen und sind viel an der frischen Luft. Das Kind lernt Farben, Formen, Tiere und all die schönen Schätze der Welt kennen, während es mich als Mutter auf die kleinen Dinge aufmerksam macht, die mir sonst aus der Sicht eines Erwachsenen sicher entgangen wären. Der Fernseher läuft hier kaum, aber ich gebe zu das wir hin und wieder auch neumodischen Firlefanz nutzen wie diverse SpieleApps für Smartphones.

Meiner Meinung nach ist nichts verwerfliches daran, gemeinsam mit dem Kind kleine süße Tiere auf einem Smartphone anzuschauen und die passenden Laute dazu zu hören. Das Kind hat Spaß und nebenher lernt es sogar etwas obwohl es (natürlich gemeinsam mit einem Erwachsenen) mit Technik hantiert. Natürlich sollte das Ganze in einem angemessen Rahmen bleiben, und nicht überhand nehmen. Zudem macht es sowieso viel mehr Spaß gemeinsam die Welt offline zu erkunden. 🙂 Damit ihr euch mal ein Bild davon machen könnt, was Junior hier bespielen darf, kommen hier unsere  3 liebsten Android Apps für Kleinkinder:

Spielerisches Lernen

  • Farben auf Deutsch

Hier lernt das Kind ganz einfach die gängigsten Farben in dem es auf eine Farbe drückt und diese dann genannt bekommt. Später kann man dies auch als Übung in umgekehrter Weise spielen, sodass das Kind die Farbe drücken muss, die ihm genannt wird.

  • Zoola Free

Zoola ist eine TierApp, mit diversen (echten Fotos) Bildern eines Tieres (Bsp. weisser Hase, brauner Hase, Schlappohr) und den dazugehörigen Tierlauten. Die Tiere werden auch bei alltäglichen Aktivitäten wie Fressen gezeigt oder im Paar mit Musik unterlegt. Die kostenlose Variante bring sehr viele Tiere mit.

  • Jigsaw Puzzles 123 Free

Hier geht es zum einen darum verschiedene Puzzle, wie Fahrzeuge oder Tiere zu lösen. Für Kleinkinder gibt es eine Schwierigkeitsstufe mit nur 2 Puzzleteile, später kann dies dann auf 4 Puzzleteile und noch einige mehr erweitert werden. Zum anderen hat man Steckpuzzles, in die das Kind die richtige Form einfügen muss.

Mini hat jedenfalls viel Spaß an den Apps, auch wenn sie manchmal ein kleiner Streitpunkt zwischen Eltern und Kind sind weil er nicht immer ans Handy darf, wenn er das gerne hätte. Aber auch Geduld und Verzicht ist etwas, das kleine Menschen lernen müssen, selbst unter Trotz und Geschrei. 😉