Das Kind will ein Hochbett

By | 24. März 2016

Erst kürzlich sprach im von den Hürden eines (neuen) Kinderzimmerkaufs und nun das! Das Kind hat einen neuen Wunsch… Ist ja nicht so, das es nicht alle paar Tage neue, tolle und vor allem ganz wichtige Wünsche hätte, dieser aber ist ein Stück weit auch für uns sinnvoll. Es geht um ein Hochbett, der beste Freund hat schließlich auch eins und schläft oben, wie ein großer Junge. Unser Kind ist natürlich überzeugt davon das er auch einer von den großen Jungs ist, somit braucht er das dann nun auch. 😀

An sich bin ich nicht dagegen, immerhin habe ich ja schon erwähnt, das das umfunktionierte Bettchen, langsam zu kurz wird. Ich hatte aber eigentlich ein stinknormales Bett im Sinn, außerdem befürchtete ich eher, dass er sich ein Disneyhelden Bett wünschen würde.^^ Ehrlich gesagt ist ein Hochbett auch nicht viel besser, (für meine schon fertiggestellte Vorstellung vom neuen Zimmer^^) weil dieses ausser hoch zu schlafen keinerlei Vorteile mit sich bringt. Ist hoch schlafen ein Vorteil??? Das Kind findet das toll, es muss zu den Vorteilen zählen. 😀

Jedenfalls… Hätte ich nicht weiter darüber nachdenken sollen, denn nun hätte ich gerne ein halbhohes Hochbett mit integriertem Kleiderschrank. Bitte was?? Ja, genau. Um es mal noch etwas komplizierter zu machen, da ihr unser Zimmer eh nicht kennt: Für unser kleines Kinderzimmer lohnt sich ein Schreibtisch unter einem Hochbett nicht, da es dort, wo das Bett hin muss, viel zu dunkel ist und ich es sinnfrei finde, dann eine Tageslichlampe zu integrieren, während es am Fenster genug Tageslicht gibt, da aber das Bett nicht hin passt, weil das Fenster sonst etwas zugestellt wäre…  Kommt ihr noch mit? Und weiter im Vorstellungswahnsinn: Wenn… Wir ein Hochbett mit integriertem Kleiderschrank hätten… dann könnten wir den aktuellen Kleiderschrank aus dem Zimmer raus nehmen, das Ikea Regal an dessen Platz stellen und an den Platz des Regals einen Schreibtisch platzieren, der absolut vom Tageslicht des Fensters profitieren würde. Wisst ihr nun wie unser Zimmer aussieht?.  Ich wüsste es auch nicht! 😀 Aber immerhin hab ich euch mal einen Link zu einem Bett, damit ihr mal seht was ich meine: Hochbett mit integriertem Kleiderschrank

Es muss natürlich nicht so bunt sein und mir wäre eine einfache Treppe am liebsten, aber so ein Schiebetürenschrank unterm Bett ist schon ne coole Lösung, zumal man sehr viel mehr Platz hat, wenn man Kleidung faltet, statt sie – wie in unserem aktuellen Schrank – zu hängen. Nun hab ich mir in den letzten Monaten wirklich oft Gedanken zum Thema neues Kinderzimmer gemacht und finde immer wieder nen Haken. Entweder gefällt es mir nicht, oder es ist zu teuer oder das Set entspricht nicht meinem Bedarf… So langsam muss ich aber mal ne Entscheidung treffen, denn nächstes Jahr haben wir ein Schulkind. Und wie ich diesen Satz beende rennt die Zeit schon wieder… OMG