Sponsored Video: 3-Monats-Kolik – Was Tun?

By | 19. Juni 2015

Als unser Junior noch ein Baby war und die ersten Blähungen anstanden, hies es ganz oft, das Blähungen bzw. die 3-Monats-Kolik ein typisches Jungsproblem seien. Wie praktisch, das wir einen Jungen haben, dachte ich und gleich danach, diese Info hilft mir leider nicht bei der Bekämpfung der kleinen Übeltäter. Also probierte ich alles aus, das mir geraten wurde und mir sinnvoll erschien.

Zu allererst die Bauchmassage, bei der man im Uhrzeigersinn kontinuierlich um den Bauchnabel des Babys streicht. Das half dann und wann, löste aber nicht dauerhaft das Problem. Auch der Fliegergriff kam zum Einsatz. Junior liebte diese Position auch ohne Beschwerden, sodass er dann immer gleich etwas besser drauf war, aber auch das, linderte nur auf Zeit. Und auch der Frosch, bei dem die Beinchen sanft an den Bauch gedrückt werden half nur bedingt. Anti-Kolik Sauger hatte wir von Anfang an, wie wäre es wohl ohne diese gewesen? Am Ende stellten wir sogar die Nahrung um, weil wir gelesen hatte, das genau unsere Marke vermehrt zu Luftansammlung im kleinen Körper führen würde. Zumindest, was die Erfahrungen der Mütter in diversen Foren betraf. Nach einigen Monaten ließ die ganze Problematik endlich nach.

Heute gibt es viel mehr aufklärung über Produkte, die eine Mama während des Stillens essen sollte, oder besser nicht, um diese nicht mit der Muttermilch ans Bby weiter zugeben und es wird auch mehr auf Babynahrung hingewiesen, die speziell Kindern mit Blähungen helfen soll. Heute hätte ich gerne dieses Wissen damals gehabt. – Welche ein Satz.^^ Aber ich denke das ich dem kleinen damals noch besser hätte helfen können, oder sogar vermeiden können, das der Blähungen bekommt, denn gerade auf meine Ernährung in Bezug auf die Muttermilch habe ich nicht besonders geachtet, da mir dieses spezielle Wissen fehlte.

Milupa macht aktuell genau auf solche Produkte aufmerksam und gibt kleine Tipps zur Linderung, die ich allen Mamas ans Herz legen möchte, die das große Problem mit den kleinen Blähungen ihrer Babys kennen.

sponsored Post


Welche weiteren Tipps könnt ihr geben und was hat bei euren Babys gegen Blähungen geholfen?