12 in 2013 – Jahresmitte

By | 3. Juli 2013

Im Juni war zwar weniger tu tun als sonst, doch die Zeit raste einfach dahin, kaum war unser Tidy Bokks Gewinnspiel vorbei, war auch schon der Monat um und ich hänge mit meinem Monatsbericht das erste Mal hinterher. Was solls, auch ein paar Tage später habe ich immer noch das selbe zu erzählen, wie wenn ich noch just in Time gewesen wäre. Also los:

Der letzte Monat war wechselhaft und brachte 3 sehr heisse Tage mit 35° und mehr. Zwei davon verbrachten wir von morgens bis zum Vormittag im Schwimmbad.- Endlich! Junior freute sich riesig und ich mich mit ihm mit. Wir trafen Eltern und Kinder aus unserem Turnen, sowie Bekannte und Verwandte. Mini konnte plantschen, mit Kindern spielen und sich um Boote streiten die ihm nicht gehörten.^^ Nicht das wir auch selbst Sandel- bzw. Wasserspielzeug dabei gehabt hätten, aber die Spielsachen der anderen sind eben immer besser als die eigenen. Gleich zu Beginn des Monats waren wie auch auf der Kirmes und der kleine Mann traute sich das erste Mal seit Monaten wieder auf ein Karussell. Und wie es nun mal so ist wurden aus einer Runde dann gleich sechs, aber was macht man nicht alles für glückliche Kinderaugen. 🙂

Das Bücher lesen habe ich wie gesagt schon an den Nagel gehängt, was das Fotobuch und den Keller angeht bin ich aber zuversichtlich, dass das in der 2. Jahreshälfte endlich klappen könnte. Erst durch dieses monatliche Resümee merke ich, wie lang sich eine Sache manchmal zieht, bzw. vor sich hergeschoben wird…. Dennoch haben wir andere Sachen geschafft oder beibehalten:

Die Ernährung nach Low Carb funktioniert weiterhin und wird immer besser. Durch die Teilnahme an Gruppen in sozialen Netzwerken konnte ich mein Wissen erweitern und habe viele tolle Rezeptanregungen bekommen die ich ausprobiert habe und auch dem Mann schmecken. Unsere Einkaufliste heutige Einkaufsliste ist fast ganz anders als die, die wir noch vor einem Jahr hatten und mir gefällt das sehr gut! Da es auch weiterhin mit dem Sport klappt, hat sich sowohl die Figur als auch das Gewicht zum Positiven verändert. 🙂 Ich bin schon sehr gespannt, was wir bis zum Urlaub schaffen!

Auch im Juni, habe ich die Frühjahresdeko gegen mediterrane Sommerdeko ausgetauscht und auch wenn die letzte Juni Woche nicht so schön war, durch den frischen Wind in der Bude, war es schon ein ganz anderes Lebensgefühl. Sogar der Ventilator erhielt Einzug ins Wohnzimmer, wenn auch nur 4 Tage in Betrieb…^^ Ein bisschen Zeit für mich blieb auch übrig, die ich aber „Larifari“ einfach nur mit Entspannen auf der Couch verbrachte oder sportlich beim Inline skaten, was mich persönlich sehr zufrieden stellt.

So in etwa sah mein Monat also diesmal aus, ich denke man kann durchaus zufrieden sein, ich bin es jedenfalls und freue mich wie immer auf mein nächstes Ergebnis! 🙂